Haefen der Region

Deutsche maritime Branche rüstet sich für LNG

Norweger weisen den Weg bei der LNG Study Tour in Bergen.

Maritime Experten lernen von den norwegischen Gas-Pionieren.

Brunsbüttel Ports schreitet weiter voran bei Planung einer LNGBunkerstation.

Gasnor erschließt deutschen Markt durch Brunsbüttel Ports.


Weitere Hafenentwicklung von schneller Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes zur Elbvertiefung abhängig

Nachdem sich der Hamburger Hafen im letzten Jahr schneller als erwartet von den Auswirkungen der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise erholt hat, ist seit Anfang dieses Jahres erneut eine Abkühlung der Weltkonjunktur festzustellen. Gründe dafür sind die steigenden politischen und ökonomischen Unsicherheiten in Europa. Darüber hinaus bergen das Auslaufen von Steuererleichterungen und die massiven Sparmaßnahmen in den USA Risiken für die weltgrößte Volkswirtschaft.

Rhenus realisiert Transport von 45 Rotorblättern von China nach Europa

Der Projektspezialist der Rhenus, die Rhenus Project Logistics, organisierte für einen Produzenten von Rotorblättern den Seetransport von 45 Rotorblättern von China nach Cuxhaven. Der zur Unternehmensgruppe gehörende Terminalbetreiber Cuxport schlug dort die Komponenten, die für Onshore-Windenergieanlagen in Deutschland und Italien bestimmt sind, am vergangenen Sonntag für den Weitertransport per Lkw und Küstenmotorschiff um. Die Rhenus-Tochter Rhenus Maritime Services (RMS) erledigte die Klarierung der vor knapp zwei Monaten im chinesischen Qinhuangdao gestarteten MS „Catalonia“.

Erfolgreiche Premiere für den ersten Schleswig-Holsteinischen Hafentag

Potentiale und Perspektiven der Häfen Schleswig-Holsteins im Fokus. Landesregierung unterstreicht Stellenwert der Häfen. Uniconsult präsentiert Status, Chancen und Visionen des Schleswig-Holsteinischen Hafensystems.

Exzellent vernetzt: Norddeutsche Länder demonstrieren Schulterschluss in Berlin

Einigkeit bezüglich notwendiger Verkehrs- und Infrastrukturprojekte demonstrierten die Regierungsvertreter der nördlichen Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern während einer politischen Diskussionsrunde in der "HanseLounge" anlässlich des 29. Deutschen Logistik-Kongresses der Bundesvereinigung Logistik in Berlin.

Cuxhaven: Deutschlands größtes Offshore-Terminal wird eröffnet

Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven begrüßt die Inbetriebnahme des Liegeplatzes 9

Nach nur zweijähriger Bauzeit wird am Montag das zweite Offshore-Hafenterminal in Cuxhaven durch den Niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister feierlich eröffnet. Mit einem Investitionsvolumen von 65 Millionen Euro wurden auf einer Fläche von rund zwölf Hektar zwei zusätzliche Liegeplätze errichtet.

Strukturwandel in der Küsten- und Binnenschifffahrt – Experten diskutierten Lösungsansätze auf dem 9. ShortSea-, Feeder- und Binnenschifffahrtsdialog

Volatile Fracht- und Charterraten, hohe Treibstoffpreise, unbeschäftigte Schiffe und die Schiffsfinanzierungsproblematik führen zu einem Strukturwandel in der Küsten- und Binnenschifffahrt. Da sind sich Experten einig. Doch was konkret bedeutet das für die Zukunft der ShortSea-, Feeder- und Binnenschiffsverkehre? Und wie können sich Unternehmen auf den Wandel vorbereiten?

Magdeburger Hafen ordert Hybridlokomotive als erster europäischer Binnenhafen

Umweltfreundliche und geräuscharme Lok von Alstom rangiert demnächst im Zuge des GREENPORT-Projekts

Brunsbüttel Ports weiter auf Wachstumskurs - „Grüne Logistik auf dem Vormarsch“

Mit voranschreitendem Hafenausbau steigt der Güterumschlag. Elbehafen Brunsbüttel verzeichnet Zuwachs von annähernd 20 Prozent. Minister für Wirtschaft und Energiewende besuchen Elbehafen in Brunsbüttel.

Inhalt abgleichen